Aluminium im Druckguss
Aus Aluminium lassen sich im Druckguss komplizierte Geometrien für unterschiedlichste Anwendungs­bereiche herstellen. Der Gusswerkstoff zeichnet sich ebenso durch hohe Dauerfestigkeit und Duktilität aus wie durch dynamische Festigkeit. In Folge dessen werden Spannungsspitzen durch Stoßbelastung selbsttätig abgebaut, sogar Schwingungsbeanspruchung unter Zugbelastung wird gut verkraftet.

Aufwändige Montage-, Schraub- oder Nietkonstruktionen können durch intelligente Lösungen aus Aluminiumguss mit kurzen Fertigungszeiten ersetzt werden, darüber hinaus lässt sich der Werkstoff hervorragend spanend bearbeiten. Daher wird Aluminium im Maschinenbau und in der Elektrotechnik immer bedeutender bei der Herstellung von Bauteilen wie Gehäuse, Laufräder, Profile und Beschläge. Im Automobilbau ist der Einsatz von Aluminium aufgrund seiner Gewichtsvorteile ein entscheidender Erfolgsfaktor geworden. Seine Materialeigenschaften und innovativen Fertigungsverfahren erfüllen die Forderungen nach weniger Kraftstoffverbrauch, Emissionsminderung, hoher Wirtschaftlichkeit und ­Korrosionsbeständigkeit ideal. Aus diesen Gründen wächst der Aluminiumanteil in allen Fahrzeugen seit Jahren kontinuierlich und der Werkstoff wird auch in Zukunft immer unverzichtbarer.

Der Schwerpunkt unserer Produktion sind Aluminiumgussteile für die Automobilindustrie - z.B. Bauteile für Fahrwerke, Motoren, Getriebe, Scharniere und Lagerungen in Gummi-Metall-Bauweise, sowie Druck­gussteile für den Maschinenbau oder die Elektroindustrie - z.B. Beschläge, Gehäuse und Montageplatten.
01 - Bauteil für luftführendes System
02 - Verschlusslager
03 - Gehäuse Aufzugsteuerung
04 - Bauteile Riemenantriebe
05 - Halter Überrollbügel
06 - Gehäuse Stoßdämpferlager
07 - Motorlagerbauteil
08 - Bauteil für hydraulisches Lager
09 - Bauteile Fahrwerkslager
10 - Fahrwerksbauteil
11 - Aggregatelager PKW
12 - Getriebelagerhalter PKW
13 - Baugruppe Motormanagement
14 - Scharnierbauteile
15 - Wählhebel Automatikgetriebe
16 - Scharnierbauteil Hecktüre
17 - Gehäuse Druckregelventil
18 - Bauteile Motormanagement